Articles avec le mot-clé «Holzspalter»

Holzspalter liegend – Was ist das?

Publié le par Venetta Santana dans «Holz». Mots-clés: Holzspalter, Holzspalter liegend

Durch moderne Geräte kann die Spaltarbeit deutlich erleichtert werden. Mit Hilfe eines derartigen Gartengerätes wird die Herstellung des hölzernen Spaltguts zu großen Teilen automatisiert. Mit einem Holzspalter geht die Arbeit deutlich leichter von der Hand. Derartige Geräte werden von zahlreichen renommierten Herstellern offeriert, die sich auf die Produktion von Gartenartikeln konzentrieren. Holzspalter werden von bekannten Firmen wie Einhell angeboten. Andere Hersteller, die bei Gartenfreunden beliebt sind, offerieren ebenfalls diese Maschinen.

Wie funktioniert ein Holzspalter genau?

Elektrische Holzspalter werden von einer Hydraulikpumpe angetrieben, die mittels einer Zapfwelle oder eines Elektromotors in Gang gesetzt wird.

Je nach Modell bedienst du einen Holzspalter per Fußpedal, Knopf oder legst einen Hebel um. Der Holzstamm wird auf einen Tisch aufgelegt und mittels einer Führungsplatte gegen eine scharfe keilförmige Kante gedrückt. Das geschieht so wuchtig, dass der Holzstamm in zwei Teile gespalten wird.

Je nach Leistung fällt auch die Spaltkraft aus, die angibt, welcher Druck der Keil auf das Holz ausübt. Elektromotoren mit 230 Volt reichen für das Spalten von Kaminholz völlig aus. Stärkere Modelle verfügen über einen 400 Volt Anschluss und spalten ganze Baumstämme. Sie haben oft einen Hub von mehr als einem Meter. Kleinere Holzspalter dagegen setzen auf eine preiswerte uns einfachere Gewindestange statt auf starke Hydraulik. Hier solltest du besonders darauf achten, ob die gebotene Leistung deinen Ansprüchen genügt.

 

Welche Arten von Holzspaltern gibt es?

Grundsätzlich wird zwischen Holzspalter liegend und Holzspalter stehend unterschieden. Diese beiden Gerätearten unterscheiden sich nicht nur durch ihren Aufbau, sondern auch durch ihren Einsatzzweck. Es gilt: die Art und Menge des zu verarbeitenden Holzes ist entscheidend.

Ein liegender Holzspalter ist zwar nicht so leistungsstark, jedoch günstig im Preis und für Einsteiger ausreichend.

Denn ein Holzspalter liegend findet eher im heimischen Bereich Anwendung und zerkleinert dort mit ausreichender Spaltkraft aber hoher Geschwindigkeit beispielsweise Stämme für Kaminholz. Der Führungsschlitten verläuft dabei waagerecht und der Spaltkeil fährt seitlich in die Stämme hinein.

Vorteile liegender Holzspalter

  • Die waagerechte Variation des hydraulischen Gerätes eignet sich oftmals sogar für sehr langes Holz. Mit einigen Geräten wird sogar Meterware zerkleinert.
  • Stehende Modelle haben den großen Vorteil, dass nur wenig Platz beanspruchen.
  • Ein guter waagerechter Holzspalter, der durch einen effizienten Elektromotor angetrieben wird, spaltet sich auch durch harte Holzsorten. Derartige Geräte können auch festes Kirschholz oder harte Eiche zerteilen. Dabei geht die Arbeit sehr leicht von der Hand, weil die Geräte nach dem Spaltvorgang oftmals in weniger als fünf Sekunden mit dem nächsten Holzstück befüllt werden können.
  • Viele waagerechte Geräte sind zudem besonders leise. Sie lassen sich auch von Einsteigern bedienen, die bisher noch keinen Holzspalter genutzt haben. Dabei muss lediglich ein geringerer Holzdurchmesser in Kauf genommen werden.

Lire la suite...